Presse: St.Goarshausen


Pressemitteilung: Rheinromantik-Ausstellung und Fotowettbewerb in St. Goarshausen

St. Goarshausen, Mai 2024 – Die malerische Stadt St. Goarshausen im Herzen des UNESCO-Welterbes Oberes Mittelrheintal öffnet ihre Türen für die Rheinromantik-Ausstellung vom 25. Mai bis zum 23. Juni 2024. Veranstaltet im Rathaus der Loreleystadt und in der Galerie Stadtmühle, bietet diese eine Mischung aus Kunst, Fotografie und lebendiger Darbietung. 

Vernissage mit Prominenz und Kultur Die Eröffnung findet am Samstag, den 25. Mai um 16 Uhr statt. Moderiert von Helmut Wagner, erwartet die Besucher eine feierliche Begrüßung durch Bürgermeister Nico Busch und andere Ehrengäste. Obwohl Landrat Jörg Denninghoff aufgrund einer Terminüberschneidung nicht teilnehmen kann, werden Vertreter der Stadt und der Verbandsgemeinde die Eröffnung bereichern. Prof. Dr. Susanne Enderwitz wird als Laudatorin durch die Veranstaltung führen. Loreley Katharina Blanckart wird ein Grußwort an die Besucher richten. Zum Ausklang der Vernissage präsentiert die Bauchtanzgruppe um Lilo Schönberg um 18 Uhr eine faszinierende Performance, gefolgt von einem exklusiven Fotoshooting mit den Fotografen Ekkehard Wulff und Horst Dostert.

Vielfältiges Programm an zwei Standorten Die Veranstaltungen verteilen sich auf zwei Standorte, die räumlich nur wenige Gehminuten voneinander entfernt liegen; das Rathaus und die Galerie Stadtmühle. Neben der Hauptausstellung im Rathaus mit zahlreichen Kunstwerken und Installationen, Lesungen und Sonderprogrammen finden in der Galerie Stadtmühle zwei Sonderveranstaltungen statt: Improvisationstheater mit den Shrimps“ und Präsentation der Coming Up Mittelrhein Jazz Academy“.

Einladung zum Fotowettbewerb und Foto-Spaziergang Ein besonderer Höhepunkt ist der Fotowettbewerb „Rhein!Romantik?“, der am 26. Mai startet. Teilnehmer sind schon jetzt eingeladen, Foto-Paare einzureichen, die den Kontrast zwischen der klassischen und der aktuellen Romantik des Rheins einfangen. Der Wettbewerb wird von den DVF-Fotografen Ekkehard Wulff und Horst Dostert begleitet. Zudem wird am 22. Juni ein geführter Foto-Spaziergang durch St. Goarshausen angeboten, der allen Fotografie-Begeisterten offensteht.

Kulturelle Begegnungen und kreativer Austausch Die Rheinromantik-Ausstellung verspricht einen Monat lang kulturelle Bereicherung und künstlerischen Austausch. Mit einem vielseitigen Programm, das Kunstausstellungen, Performances und kreative Wettbewerbe umfasst, lädt St. Goarshausen Einheimische und Besucher ein, die Schönheit des Rheintals durch die Linse der Kunst neu zu entdecken.

Für weitere Informationen und Fragen zu den Veranstaltungen stehen die Organisatoren und Künstler bereit.

(https://rheinromantik.org/unsere-ausstellung/)  Die Stadt St. Goarshausen und die beteiligten Künstler und Fotografen freuen sich darauf, Gäste aus nah und fern zu begrüßen.  rheinromantik.org  


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert